es ist so einfach ....

also es ist ganz einfach - meine 500 chips werden auf die anwesenden spieler aufgeteilt und gewonnen hat, wer am ende alle chips hat! so einfach und doch so schwer. achja - buy in ist bei jeder runde 5 euro pro spieler!

 

hier gibt es die aktuelle tabelle und die auswertung.

 

Pokernight VI

auch die letzte pokernight des jahres 2008 war ein voller erfolg. mit dieser pokernight wird auch die jahreswertung für 2008 geschloßen. die tabelle ist hier zu sehen.

wie immer war es eine super runde. aus kulinarischer sicht gab es diesmal "hot dogs- american style" und in der half time pause selbstgemachte schaumrollen.

 

danke nochmals für alle mitgebrachten sachen. ich denke der biervorrat reicht noch einige tage ... ! ;)

fangen wir diesmal mit mir an. nun - ich denke ich habe eine lektion gelernt. bier beeinträchtigt doch tatsächlich die konzentrationsfähigkeit. ich wurde mit jedem spiel schlechter. mit 1-3-6-6 kann ich mich dennoch über einen sieg und einen dritten platz freuen. im grunde genommen bin ich aber zufrieden.

 

christoph hat uns auch wieder beehrt. diesmal für 2 runden. eine lange und eine kurze für ihn. in der ersten runde standen sich christoph und ich mit gleich hohen chipsstapeln im head to head gegenüber. wir entschieden aus alter tradition nicht auszuspielen und teilten uns den pot. die zweite runde war eine kurze. christoph - ich empfehle dir einen höheren kicker als meinen, wenn du gewinnen willst ...;) !

 

günter hat sich diesmal verbessert und konnte mit den plätzen 4-6-3-5 zweimal in die geldränge kommen. ich würde mal sagen, in unserer dritten runde, wo günter 3 geworden ist war mehr drin. aber dafür war sein ausscheiden auch absolut sehenswert. mehr dazu etwas später.

 

doris hatte einen durchwachsenen abend. trotzdem hat sie zur richtigen zeit gepunktet und wurde in unserer tagesendabrechnung tolle zweite. sie erreichte in der pokernight VI die plätze 7-1-5-3 und kam damit ebenfalls 2 mal in die geldränge.

 

sandra hatte ganz offensichtlich keine karten. zu beginn wenig gespielt und dann auch mit aussichtsreichen karten verloren. das pech war ihr treu und blieb es bis zur vorletzten runde. ein versöhnlicher abschluß gelang ihr mit einem 2 platz in der letzten runde. im ganzen erreichte sandra die plätze 5-5-7-2.

 

christian l. war offensichtlich zu nahe bei sandra und so ist das pech zwischen ihnen hin- und hergesprungen. christian hatte in der pokernight VI relativ viel freizeit und erreichte die plätze 8-7-1-7. ich freue mich für ihn über sein zwischenhoch in der dritten runde und zum geteilten sieg im head to head gegen christian k.

 

kommen wir nun zu christian k. er ist quasi unser rookie, da er erst später zu unserer runde dazukam. seine statistik kann sich aber mehr als sehen lassen. er kam mit den plätzen 6-4-1-4 in summe 3 mal ins geld. so teilt er sich mit 25 euro den zweiten tagesplatz mit doris.

 

und nun zu anne, red queen of poker. anne zeigte poker vom feinsten und schaffte das scheinbar unmögliche. mit den plätzen 3-2-4-1 war sie die eindeutige tagessiegerin. sie erspielte 35 euro was auch tagesrekord ist. damit ist sie auch auf platz 2 der jahreswertung gekommen. herzliche gratulation zu diesem fulminanten spiel.

an alle pokerinteressierten leute - erstarrt in ehrfurcht. dieses foto entstand in unserer dritten runde relativ am ende. günter ging nach dem flop all-in mit einem paar assen. christian k. callte. es kam zum showdown. nun, was soll ich sagen. mir kommt bei dem bild immer noch die gänsehaut. wir hatten doch tatsächlich einen royal flush am tisch.

ganz besonders positiv möchte ich an dieser stelle den kartengeber loben - chrisi, du bekommst einen platz auf meiner ehrengallerie.

leute - das wars mit poker 2008. ich danke euch für die netten abende und freue mich auf die nächsten spiele 2009. mögen euch die karten (texas)hold(em) sein!

 

lg, andi

Pokernight V

wie immer hat auch die "Pokernight V" viele sieger! und es hat sich auch wieder bestätigt, das neue gesichter in der runde als sieger wieder gehen. kulinarisch gab es heute spaghetti bolognese und cremeschnitten.

 

es war ein verkehrter abend was die blätter betrifft. es passierte nicht nur einmal, das kleine paare gewannen. kleine straßen, kleine fulls - alles war sehr klein. asse verloren, zweierpaar gewann (annes genialer bluff gegen doris, annes 33 und 44 gegen günter mit KK).

 

christoph beehrte uns mit seiner anwesenheit und wie beim letzten mal konnte er auch diesmal die runde gewinnen - in dieser ersten runde wurde das heads-up jedoch nicht ausgespielt und christoph und ich teilten uns den pot. für ein getränk in der nachtschicht hat es sicher gereicht ...! *GGGG*

 

christian k. (8-1-2), der neuling in unserer runde, hatte einen denkbar schlechten start. in unserer ersten runde verlor er sehr schnell all seine chips und belegte den undankbaren achten platz. (genialer trick um uns besser auszuspionieren!) wir hatten dann einige zeit einen sehr stillen kartengeber ;). so konnte er seine bilanz schon im zweiten spiel stark verbessern. christian und ich spielten das heads-up nicht aus und teilten uns die gewinnsumme. in unserer dritten spielrunde unterlag er im zweiten spiel des heads-up unserer wiedererstarkten anne.

 

günter (3-7-7) hatte diesmal absolut kein kartenglück (das hatte christoph gepachtet) und kam in dieser "Pokernight V" nur einmal in die geldränge. doris (7-5-3) konnte sich kontinuierlich verbessern und kam ebenfalls einmal in die geldränge.

 

sandra (5-4-4) fiel diesmal durch einige sehr starke moves auf und versuchte so ihr konservatives tischimage abzulegen. mit erfolg, denn sie kam 2 mal in die geldränge. ihr gleichgetan hatte es christian l. (4-3-6), der ebenfalls 2 mal in die geldränge kam. im gefürchteten heads-up in den spielen mit anne war er diesmal jedoch unterlegen. ich bin überzeugt, christian wird diesen respekt ablegen und anne im nächsten spiel wieder gehörig zusetzen.

 

anne (6-6-1) hatte einen denkbar schlechten start, konnte sich aber im laufe der zeit steigern. in unserer dritten runde zeigte sie poker vom feinsten und gewann diese runde überlegen im zweiten spiel des heads-up gegen christian k. das hat ihr sicher sehr viel respekt für die nächste runde verschafft.

 

dann fehle also nur mehr ich - mein resumee über mich selbst. tja, das schreibe ich mit einem grinsen. ich (1-1-5) konnte mich dank überlegter spielweise zweimal in die siegerliste eintragen. ich gebe zu, in der ersten runde hätte ich wahrscheinlich keine chance gegen christoph gehabt. ich habe eigentlich nur 2 mal mitgespielt (sonst nur weggeworfen) und dank der netten tischkollegen (immer gecallt) jedesmal mehr als verdoppelt. so konnte ich mich für das erste heads-up qualifizieren. auf christophs vorschlag zu splitten ging ich selbstverständlich ein. in der zweiten runde hatte ich einige gute blätter (2 x KK, ...) und auch diesmal entschieden wir, das heads-up nicht auszuspielen. leider schied ich im letzten spiel des tages früh aus, und konnte so meine serie (bis jetzt immer im geld) nicht prolongieren.

 

also eigentlich wie immer - fast nur gewinner ...!

 

also bis zum nächsten spiel und ich wünsche uns viele gute blätter.

 

lg, ar²

Tabelle

die tabelle mit den ergebnissen der letzten runde ist online!

vierte runde

auch die 4 pokerrunde ist gelaufen und wieder gab es ein neues "siegergesicht". die liebe sandra hat uns gezeigt, wie man mit konservativen spiel erfolge feiert. die plätze 2-4-1 bei unseren gespielten drei runden sind ein ausgezeichnetes ergebnis. herzliche gratulation dazu.

 

günter konnte sein spiel kontinuierlich verbessern und belegte die plätze 5-3-2! seine zufriedenheit hielt sich zwar in grenzen, aber immerhin konnte er eine ausgeglichene bilanz ziehen. die anderen sieger unserer runden waren Doris (1-6-6) und Christian (4-1-5). Anne hatte diesmal einen etwas schlechteren Start (6-5-4), aber sie zeigte jede runde eine stärkere leistung. leider reichte es nicht zu einem vordringen in die geldränge. eine konstant gute leistung zeigte meine bescheidenheit. ich konnte zwar leider keine runde gewinnen (3-2-3), aber ich schaffte es jedesmal in die geldränge.

 

Wieder ein gelungener abend mit vielen guten blättern und einem royal flush, wenn ich nicht nicht schon vorher weggeworfen hätte ...!

 

dritte runde

unsere dritte runde brachte ein sehr ausgeglichenes ergebnis! 4 runden mit 4 verschiedenen siegern! am ende hat der gewonnen, der nicht gewonnen hat. immer zweiter ist unser lieber günter geworden. da diesmal nur 1. und 2. geld bekommen haben, hat günter doch tatsächlich mehr geld gewonnen als alle sieger! na ja - immerhin hatte so jeder sein erfolgserlebnis und alle haben gewonnen - eine win-win situation also ...! ;)

zweite runde

"leider" -  so war auch die zweite runde klar in weiblicher hand. christoph der für eine runde an unserem kleinen turnier teilnahm, gewann dieses in eindrucksvoller art und weise! das er mein "all in" (ich AA - christoph nach turn mit 3 königen) gecallt hat werde ich ihm das ganze jahr nicht verzeihen ...! *gggggggggg*

 

unsere erste siegerin astrid konnte auch dieses mal eine unserer 4 runden gewinnen. auf das siegertreppchen ganz hinauf konnte sich auch der liebe christian stellen. er beherrschte den mittelteil der session in bemerksenswerter art und ließ uns keine chance. sehr stark am ende zeigte sich auch doris, die uns mit einem bluff nach dem anderen die chips aus der tasche zog und so ein spiel für sich entscheiden konnte.

 

am alleralerbesten war aber diesmal meine liebe frau. anne erreichte bei 3 spielen je einen ersten, zweiten und dritten platz. durch ihren großartigen gewinn konnten wir für klein-niki endlich wieder windeln kaufen ;).

 

eine herrvoragende leistung meine ich und auch dazu herzliche gratulation.

unsere erste siegerin

und das war sie also - die überlegene siegerin unseres ersten kleinen turniers. die liebe astrid hat doch tatsächlich 3 von 6 spielen gewonnen und war bei allen 6 runden in den geldrängen. so hat sich den großteils des geldes gekrallt. das besondere an unserer siegerin - sie ist ein ROOKIE und hat vor diesem abend noch kein poker gepsielt! 

 

wir gratulieren recht herzlich und freuen uns auf weitere spiele.